Select Page

Wir wünschen einen guten Rutsch in das Jahr 2015

Wir wünschen einen guten Rutsch in das Jahr 2015

Quelle: © Star Trek Radio

Lebt lan­ge und erfolg­reich


Lie­be Höre­rin­nen und Hörer,
schon wie­der ist ein Jahr zu Ende. Wir haben in die­sem Jahr 2014 sehr vie­le Höhe­punk­te mit euch gemein­sam erle­ben dür­fen an die wir uns alle ger­ne zurück erin­nern wer­den.
In den letz­ten Neu­jahrs­wün­schen konn­ten wir auf einen Monat Star Trek Radio zurück­bli­cken, in dem tat­säch­lich schon sehr viel pas­siert war.

Rück­bli­ckend auf das Jahr 2014 lässt sich jedoch ein­deu­tig sagen, dass wir die­ses Jahr am erfolg­reichs­ten waren, was wohl auch dar­an lie­gen mag, dass wir gan­ze 12 Mona­te Zeit hat­ten.
Sowohl in der Star Trek Welt als auch bei uns ist viel pas­siert. Anfang des Jah­res wur­de bekannt, dass Star Trek Into Darkness für den Oscar in der Kate­go­rie bes­te Visu­al Effects nomi­niert wur­de. Ver­dient hät­te der Film den Preis, letzt­end­lich gewann aller­dings Gra­vi­ty in der besag­ten Kate­go­rie, nicht zu Unrecht, wie wir fin­den.

Von Fiction zu Science

Von Fic­tion zu Sci­ence

In unse­rer ein­ge­führ­ten Kate­go­rie »Fic­tion to Sci­ence« konn­ten wir über das Jahr ver­teilt immer neue Pro­jek­te fin­den, die ihren Ursprung wohl in der Fik­ti­on der Star Trek Auto­ren nah­men. Eini­ge befin­den sich noch in ihrer Rea­li­sa­ti­ons­pha­se, ande­re wur­den bereits rea­li­siert; so zum Bei­spiel die Goog­le Glas­ses, der Kom­mu­ni­ka­tor und zahl­rei­che ande­re Pro­duk­te. Jedoch nicht nur Spie­le­rei­en fin­den sich unter den »Inno­va­tio­nen«, auch medi­zi­nisch durch­aus Inter­es­san­te Ent­wick­lun­gen, wie einen Gewe­be­ge­ne­ra­tor der NASA, sind dar­un­ter zu fin­den. Auch das ange­kün­dig­te War­nog Bier (klin­go­nisch) könn­te man zu die­ser Kate­go­rie zäh­len.

Inter­es­sant sind die­ses Jahr auch zahl­rei­che Gerüch­te zu neu­en Star Trek Fil­men und Seri­en, die uns erreicht haben. Wel­che sich davon bewahr­hei­ten steht in den Ster­nen. Eins steht auf jeden Fall fest: Star Trek 13 wird in die Kinos kom­men.

Leonard Nimoy, bekannt als Spock, unheilbar Krank

Leo­nard Nimoy, bekannt als Spock, unheil­bar Krank

Auch hoch inter­es­sant und bereits sicher ist die neue Star Wars Epi­so­de VII, die 2015 in die Kinos kom­men wird. Der ers­te Teaser Trai­ler ist erschie­nen und die ers­ten Beset­zun­gen sind uns bekannt. Wir sind gespannt auf wei­te­re Neu­ig­kei­ten und natür­lich auf den Film sel­ber.
Neben die­sen gan­zen tol­len Nach­rich­ten erreich­te uns lei­der auch eine trau­ri­ge Nach­richt das Star Trek Uni­ver­sum betref­fend. Leo­nard Nimoy gab bekannt, dass er an COPD erkrankt ist. Ein paar Jah­re wer­den wir ihn sicher noch sehen kön­nen, hof­fent­lich auch im neu­en Star Trek Film.

Garret Wang (Harry Kim) auf der 24. FedCon mit unserem Moderator Marc

Gar­ret Wang (Har­ry Kim) auf der 24. Fed­Con mit unse­rem Mode­ra­tor Marc

Wid­men wir uns nun unse­rem eige­nen Rück­blick. Sehr viel ist auch bei uns pas­siert, sogar schon ganz zu Beginn des Jah­res. Es war die größ­te Akti­on in unse­rem Radio. Wir waren ein Wochen­en­de auf der Fed­Con 23 in Düs­sel­dorf ver­tre­ten, haben vie­le tol­le Fotos schie­ßen kön­nen und tat­säch­lich einen wirk­li­chen Star vor die Kame­ra bekom­men. So sind wir wei­ter­hin sehr stolz dar­auf, dass unser Mode­ra­tor Marc ein Foto mit Gar­ret Wang ali­as Fähn­rich Kim machen konn­te. Eben­so hat­ten wir die Mög­lich­kei­ten mit den Kol­le­gen und Part­nern von Trek­Zo­ne (eines der größ­ten deut­schen Star Trek News Por­ta­le) als auch von Dele­ted Sce­nes und The Next Ani­ma­ti­on zu spre­chen und Inter­views zu füh­ren.

Eben­falls sehr wich­tig für uns sind unse­re Part­ner­schaf­ten. Neben ver­schie­de­nen Inter­net­pro­jek­ten und Star Trek Sei­ten konn­ten wir Ende Mai eine Part­ner­schaft mit dem Fan Pro­jekt der K’Ehleyr ein­ge­hen. Kur­ze Zeit spä­ter waren wir in Ver­tre­tung von Manu­el bereits ein­ge­la­den um uns auf der nach­ge­bau­ten Brü­cke umzu­se­hen. Ein sehr Inter­es­san­tes Pro­jekt, eben­so wie die Tafel­run­de aus Pots­dam-Babels­berg, die auch bei uns im Forum ver­tre­ten ist.

Über das gesam­te Jahr haben wir zahl­rei­che Team­mit­glie­der dazu gewin­nen kön­nen. Ein Mei­len­stein in unse­rem Sen­dungs­kon­zept besteht auf jeden Fall in der neu­en Sen­dung »Trek Talk« zu dem wir inter­es­san­te Gäs­te ein­la­den und live mit ihnen im Radio über Sci­ence Fic­tion dis­ku­tie­ren, aber auch über Fan Pro­jek­te reden. Ein prä­gen­der Moment war unser Trek Talk in dem wir die Orga­ni­sa­to­ren der Trek Gate gela­den hat­ten, um mit ihnen über die kom­men­de Con­ven­ti­on zu spre­chen. Uns und allen Zuhö­rern wur­de live ver­si­chert, die Trek Gate wer­de auf jeden Fall statt­fin­den. Wie wir alle wis­sen, ist es anders gekom­men als ver­spro­chen – und erhofft. Die Trek Gate wur­de abge­sagt und wir konn­ten lei­der nicht auf die­se Con­ven­ti­on gehen.

Wir haben es uns jedoch nicht neh­men las­sen die Sci­Fi Tage zu besu­chen und von dort für euch zu berich­ten, sowohl durch inter­es­san­te Inter­views als auch zahl­rei­che Bil­der. Kur­ze Zeit spä­ter hat­ten wir auch noch die Mög­lich­keit die Daeda­lus Con 2014 zu besu­chen und haben von dort selbst­ver­ständ­lich eben­so live berich­tet wie auch tol­le Bil­der mit­ge­bracht.

Zum Ende des Jah­res haben wir mit euch zusam­men die Advents­ta­ge gefei­ert und, nicht zu ver­ges­sen, unse­ren ein­jäh­ri­gen Geburts­tag.

Wir kön­nen also auf ein lan­ges und vor allem erfolg­rei­ches ers­tes Jahr zurück­bli­cken. Zum Schluss wur­de es doch ein recht aus­führ­li­cher Jah­res­rück­blick.
Ich möch­te mich ganz herz­lich bei allen Mit­wir­ken­den die­ses Radi­os bedan­ken und hof­fe auf eine eben­so lan­ge wäh­ren­de gute Zusam­men­ar­beit im nächs­ten Jahr. Zudem dür­fen wir kei­nes­falls unse­re vie­len und teils sehr enga­gier­ten Part­ner ver­ges­sen mit denen wir eng zusam­men­ar­bei­ten. Expli­zit möch­te ich mich bei dem ST-City Netz­werk, als auch bei dem Trek­Zo­ne Net­work und natür­lich bei Play Star Trek für ein tol­les Jahr der Zusam­men­ar­beit bedan­ken. Ver­ges­sen dür­fen wir nicht die Kol­le­gen von der Star Trek Tafel­run­de Pots­dam-Babels­berg und der IG K’Ehleyr, die bei uns mehr­mals im Radio zu Gast waren. Freu­en wir uns auf das kom­men­de Jahr, dass hof­fent­lich min­des­tens genau­so gut wird.

Nun, lie­be Höre­rin­nen und Hörer, müs­sen wir uns selbst­ver­ständ­lich für euer Inter­es­se und eure Teil­ha­be an unse­rem Fan-Pro­jekt bedan­ken. Wir freu­en uns alle auf ein Jahr 2015, in dem wir gemein­sam vie­le tol­le Aktio­nen und Pro­jek­te erle­ben wer­den.
Wir hof­fen, euch hat es genau so viel Spaß gemacht wie uns und wün­schen euch allen einen guten Rutsch in das kom­men­de Jahr 2015. Was habt ihr euch für Vor­sät­ze für das neue Jahr genom­men?

In die­sem Sin­ne: live long and pro­sper – lebe lan­ge und erfolg­reich

About The Author

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Videos

Loading...

+++

//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Logbuch des Captains

[power­pres­s_­play­list channel=»logbuchdescaptains«]

Melde dich bei unserem Newsletter an

Melde dich bei unserem Newsletter an

Folge den Sternenflottenfrequenzen und bleibe immer auf dem laufenden!

Du hast dich erfolgreich angemeldet