Seite Auswählen

Wir wünschen einen guten Rutsch in das Jahr 2015

Wir wünschen einen guten Rutsch in das Jahr 2015

Quelle: © Star Trek Radio

Lebt lan­ge und erfolg­reich


Lie­be Höre­rin­nen und Hörer,
schon wie­der ist ein Jahr zu Ende. Wir haben in die­sem Jahr 2014 sehr vie­le Höhe­punk­te mit euch gemein­sam erle­ben dür­fen an die wir uns alle ger­ne zurück erin­nern wer­den.
In den letz­ten Neu­jahrs­wün­schen konn­ten wir auf einen Monat Star Trek Radio zurück­bli­cken, in dem tat­säch­lich schon sehr viel pas­siert war.

Rück­bli­ckend auf das Jahr 2014 lässt sich jedoch ein­deu­tig sagen, dass wir die­ses Jahr am erfolg­reichs­ten waren, was wohl auch dar­an lie­gen mag, dass wir gan­ze 12 Mona­te Zeit hat­ten.
Sowohl in der Star Trek Welt als auch bei uns ist viel pas­siert. Anfang des Jah­res wur­de bekannt, dass Star Trek Into Darkness für den Oscar in der Kate­go­rie bes­te Visu­al Effects nomi­niert wur­de. Ver­dient hät­te der Film den Preis, letzt­end­lich gewann aller­dings Gra­vi­ty in der besag­ten Kate­go­rie, nicht zu Unrecht, wie wir fin­den.

Von Fiction zu Science

Von Fic­tion zu Sci­ence

In unse­rer ein­ge­führ­ten Kate­go­rie »Fic­tion to Sci­ence« konn­ten wir über das Jahr ver­teilt immer neue Pro­jek­te fin­den, die ihren Ursprung wohl in der Fik­ti­on der Star Trek Auto­ren nah­men. Eini­ge befin­den sich noch in ihrer Rea­li­sa­ti­ons­pha­se, ande­re wur­den bereits rea­li­siert; so zum Bei­spiel die Goog­le Glas­ses, der Kom­mu­ni­ka­tor und zahl­rei­che ande­re Pro­duk­te. Jedoch nicht nur Spie­le­rei­en fin­den sich unter den »Inno­va­tio­nen«, auch medi­zi­nisch durch­aus Inter­es­san­te Ent­wick­lun­gen, wie einen Gewe­be­ge­ne­ra­tor der NASA, sind dar­un­ter zu fin­den. Auch das ange­kün­dig­te War­nog Bier (klin­go­nisch) könn­te man zu die­ser Kate­go­rie zäh­len.

Inter­es­sant sind die­ses Jahr auch zahl­rei­che Gerüch­te zu neu­en Star Trek Fil­men und Seri­en, die uns erreicht haben. Wel­che sich davon bewahr­hei­ten steht in den Ster­nen. Eins steht auf jeden Fall fest: Star Trek 13 wird in die Kinos kom­men.

Leonard Nimoy, bekannt als Spock, unheilbar Krank

Leo­nard Nimoy, bekannt als Spock, unheil­bar Krank

Auch hoch inter­es­sant und bereits sicher ist die neue Star Wars Epi­so­de VII, die 2015 in die Kinos kom­men wird. Der ers­te Teaser Trai­ler ist erschie­nen und die ers­ten Beset­zun­gen sind uns bekannt. Wir sind gespannt auf wei­te­re Neu­ig­kei­ten und natür­lich auf den Film sel­ber.
Neben die­sen gan­zen tol­len Nach­rich­ten erreich­te uns lei­der auch eine trau­ri­ge Nach­richt das Star Trek Uni­ver­sum betref­fend. Leo­nard Nimoy gab bekannt, dass er an COPD erkrankt ist. Ein paar Jah­re wer­den wir ihn sicher noch sehen kön­nen, hof­fent­lich auch im neu­en Star Trek Film.

Garret Wang (Harry Kim) auf der 24. FedCon mit unserem Moderator Marc

Gar­ret Wang (Har­ry Kim) auf der 24. Fed­Con mit unse­rem Mode­ra­tor Marc

Wid­men wir uns nun unse­rem eige­nen Rück­blick. Sehr viel ist auch bei uns pas­siert, sogar schon ganz zu Beginn des Jah­res. Es war die größ­te Akti­on in unse­rem Radio. Wir waren ein Wochen­en­de auf der Fed­Con 23 in Düs­sel­dorf ver­tre­ten, haben vie­le tol­le Fotos schie­ßen kön­nen und tat­säch­lich einen wirk­li­chen Star vor die Kame­ra bekom­men. So sind wir wei­ter­hin sehr stolz dar­auf, dass unser Mode­ra­tor Marc ein Foto mit Gar­ret Wang ali­as Fähn­rich Kim machen konn­te. Eben­so hat­ten wir die Mög­lich­kei­ten mit den Kol­le­gen und Part­nern von Trek­Zo­ne (eines der größ­ten deut­schen Star Trek News Por­ta­le) als auch von Dele­ted Sce­nes und The Next Ani­ma­ti­on zu spre­chen und Inter­views zu füh­ren.

Eben­falls sehr wich­tig für uns sind unse­re Part­ner­schaf­ten. Neben ver­schie­de­nen Inter­net­pro­jek­ten und Star Trek Sei­ten konn­ten wir Ende Mai eine Part­ner­schaft mit dem Fan Pro­jekt der K’Ehleyr ein­ge­hen. Kur­ze Zeit spä­ter waren wir in Ver­tre­tung von Manu­el bereits ein­ge­la­den um uns auf der nach­ge­bau­ten Brü­cke umzu­se­hen. Ein sehr Inter­es­san­tes Pro­jekt, eben­so wie die Tafel­run­de aus Pots­dam-Babels­berg, die auch bei uns im Forum ver­tre­ten ist.

Über das gesam­te Jahr haben wir zahl­rei­che Team­mit­glie­der dazu gewin­nen kön­nen. Ein Mei­len­stein in unse­rem Sen­dungs­kon­zept besteht auf jeden Fall in der neu­en Sen­dung »Trek Talk« zu dem wir inter­es­san­te Gäs­te ein­la­den und live mit ihnen im Radio über Sci­ence Fic­tion dis­ku­tie­ren, aber auch über Fan Pro­jek­te reden. Ein prä­gen­der Moment war unser Trek Talk in dem wir die Orga­ni­sa­to­ren der Trek Gate gela­den hat­ten, um mit ihnen über die kom­men­de Con­ven­ti­on zu spre­chen. Uns und allen Zuhö­rern wur­de live ver­si­chert, die Trek Gate wer­de auf jeden Fall statt­fin­den. Wie wir alle wis­sen, ist es anders gekom­men als ver­spro­chen – und erhofft. Die Trek Gate wur­de abge­sagt und wir konn­ten lei­der nicht auf die­se Con­ven­ti­on gehen.

Wir haben es uns jedoch nicht neh­men las­sen die Sci­Fi Tage zu besu­chen und von dort für euch zu berich­ten, sowohl durch inter­es­san­te Inter­views als auch zahl­rei­che Bil­der. Kur­ze Zeit spä­ter hat­ten wir auch noch die Mög­lich­keit die Daeda­lus Con 2014 zu besu­chen und haben von dort selbst­ver­ständ­lich eben­so live berich­tet wie auch tol­le Bil­der mit­ge­bracht.

Zum Ende des Jah­res haben wir mit euch zusam­men die Advents­ta­ge gefei­ert und, nicht zu ver­ges­sen, unse­ren ein­jäh­ri­gen Geburts­tag.

Wir kön­nen also auf ein lan­ges und vor allem erfolg­rei­ches ers­tes Jahr zurück­bli­cken. Zum Schluss wur­de es doch ein recht aus­führ­li­cher Jah­res­rück­blick.
Ich möch­te mich ganz herz­lich bei allen Mit­wir­ken­den die­ses Radi­os bedan­ken und hof­fe auf eine eben­so lan­ge wäh­ren­de gute Zusam­men­ar­beit im nächs­ten Jahr. Zudem dür­fen wir kei­nes­falls unse­re vie­len und teils sehr enga­gier­ten Part­ner ver­ges­sen mit denen wir eng zusam­men­ar­bei­ten. Expli­zit möch­te ich mich bei dem ST-City Netz­werk, als auch bei dem Trek­Zo­ne Net­work und natür­lich bei Play Star Trek für ein tol­les Jahr der Zusam­men­ar­beit bedan­ken. Ver­ges­sen dür­fen wir nicht die Kol­le­gen von der Star Trek Tafel­run­de Pots­dam-Babels­berg und der IG K’Ehleyr, die bei uns mehr­mals im Radio zu Gast waren. Freu­en wir uns auf das kom­men­de Jahr, dass hof­fent­lich min­des­tens genau­so gut wird.

Nun, lie­be Höre­rin­nen und Hörer, müs­sen wir uns selbst­ver­ständ­lich für euer Inter­es­se und eure Teil­ha­be an unse­rem Fan-Pro­jekt bedan­ken. Wir freu­en uns alle auf ein Jahr 2015, in dem wir gemein­sam vie­le tol­le Aktio­nen und Pro­jek­te erle­ben wer­den.
Wir hof­fen, euch hat es genau so viel Spaß gemacht wie uns und wün­schen euch allen einen guten Rutsch in das kom­men­de Jahr 2015. Was habt ihr euch für Vor­sät­ze für das neue Jahr genom­men?

In die­sem Sin­ne: live long and pro­sper – lebe lan­ge und erfolg­reich

Über den Autor

Kommentar verfassen

Videos

Wird geladen...

Umfrage

Welche Serie hast du am öftesten geschaut?

Folge uns auf Twitter

Melde dich bei unserem Newsletter an

Melde dich bei unserem Newsletter an

Folge den Sternenflottenfrequenzen und bleibe immer auf dem laufenden!

Du hast dich erfolgreich angemeldet