Select Page

Star Trek Timlines – Spiel der Zukunft mit ungeahnten Möglichkeiten

Wie Rad­off in einem Inter­view gegen­über der eng­lisch­spra­chi­gen Web­sei­te poly​gon​.com angab, will man sich in Zukunft mehr an den Ide­en­reich­tum und die eigent­li­che Idee des „Star Trek“-Imperiums hal­ten, sowie der schöp­fe­ri­schen Visi­on Gene Rod­den­ber­rys wie­der annähern.Das Rol­len­spiel soll sich also mehr auf die eigent­li­chen Cha­rak­te­re und die Crew bezie­hen. Der Bezie­hungs­strang steht hier­mit also wei­ter im Mit­tel­punkt, wenn es um das Flie­gen des Schif­fes geht, gemein­sa­me Außen­mis­sio­nen oder Inter­ak­tio­nen auf dem Holo­deck. Eben­falls soll hier­bei jedoch nicht das Auf­ein­an­der­tref­fen von frem­den Raum­schif­fen und unbe­kann­ten Zivi­li­sa­tio­nen ver­nach­läs­sigt wer­den.

Jon Rad­off sag­te, dass die Grund­la­ge des Spiels eine Raum-Zeit-Ver­wir­be­lung sein wür­de, die es mög­lich machen soll eine Crew aus den ver­schie­dens­ten „Star Trek“-Epochen zusam­men zu stel­len. Die­se Mög­lich­keit macht den Spiel­ab­lauf und die damit ver­bun­de­nen Hand­lungs­strän­ge noch­mals um eini­ges inter­es­san­ter. Hier­bei hät­te man also bei­spiels­wei­se die Mög­lich­keit Data, Mr. Spock oder Odo zum Teil einer kom­plett funk­tio­nie­ren­den Crew zusam­men zu stellen.Ein wei­te­rer wich­ti­ger Hand­lungs­punkt sind die wis­sen­schaft­li­chen Hin­ter­grün­de. „Star Trek“ ist in ers­ter Linie nicht bekannt für bahn­bre­chen­de Welt­raum­schlach­ten, son­dern für die Erfor­schung des Uni­ver­sums und der dar­in beglei­ten­den Lebens­for­men mit allen wis­sen­schaft­li­chen, tech­ni­schen, medi­zi­ni­schen und auch diplo­ma­ti­schen Hin­ter­grün­den.

Des Wei­te­ren wird fie­ber­haft an der Hin­ter­grund­ge­schich­te gear­bei­tet. Rad­off wird dabei von Mit­ar­bei­tern unter­stützt, die eben­falls schon Erfah­run­gen mit dem Online­game „Star Wars: The Old Repu­blic“ sam­meln konnten.Zum Hand­ling des Game­plays ließ er nur so viel durch­bli­cken, dass sich die Spie­ler sehr schnell im Spiel, sowie mit den damit ver­bun­de­nen Inter­ak­tio­nen zu Recht fin­den sollen.Wir dür­fen also wei­ter­hin gespannt sein und hal­ten euch auf dem Lau­fen­den!

About The Author

Scotty

"Man erkennt den Autor aus der Schrift vielleicht deutlicher als aus dem Leben." (Johann Wolfgang von Goethe)

Kommentar verfassen

Videos

Loading...

Umfrage

Wie findest du die ersten beiden Episoden von Star Trek Discovery?

Melde dich bei unserem Newsletter an

Melde dich bei unserem Newsletter an

Folge den Sternenflottenfrequenzen und bleibe immer auf dem laufenden!

Du hast dich erfolgreich angemeldet